Kein OV-Abend im Dezember 2020

Aufgrund der aktuellen Corona Verordnung Hessen können wir unseren
geplanten Präsenz OV-Abend nicht stattfinden lassen.

In der Zwischenzeit hat sich auf der DARC-Seite
https://treff.darc.de/
ein OV-Treff der F12-Mitglieder etabliert. Da bisher nicht alle erreicht werden konnten,
wird diese Veranstaltung als Treff geführt.

Aus dem „Wir können uns ja nächste Woche wieder hier treffen“, hat sich so still und leise ein wöchentliches Treffen ab ca. 19:00 etabliert.

Aus Sicherheitsgründen wollen wir den Link nicht auf der Homepage von F12 veröffentlichen. Die Zugangsdaten können jedoch einfach per Mail angefordert werden.
Hinweis: Diese Software läuft im Browser. Sie setzt auf den Google Chrome und läuft damit am sichersten.

Lockdown im November 2020

Aufgrund der aktuellen Beschlüsse, müssen wir alle Präsenzveranstaltungen des OVs
für den November absagen.

29.10.2020Hessische Staatskanzlei:

Neue Corona-Maßnahmen beschlossen

OV-Abend:
Der OV-Abend kann als Präsenzveranstaltung nicht durchgeführt werden.
An einer Alternative, wie z.B. eine Online-Variante, wird derzeit gearbeitet.

Ausbildung:
Die Ausbildung wird im November wieder ausschließlich als Online-Veranstaltung stattfinden.

Selbstbauabend:
Der Selbstbauabend muss ausgesetzt werden. Wir hoffen,
dass er ab Januar wieder möglich sein wird.

Nutzen wir also unser Privileg der drahtlosen
Kommunikation, um weiterhin in Verbindung und Kontakt zu bleiben

OV-Abend am 2. September 2020? Vorankündigung

Wir planen einen OV-Abend im September nach den Regeln wie im August. Die letzten Feinheiten dazu werden wir jedoch erst am Dienstag Abend erfahren. Wir hoffen, dass wir das Fragezeichen anschließend durch ein Ausrufezeichen ersetzen können.

 

Ein besonderer OV-Abend im August

Um eines gleich vorweg zu nehmen. Wir sind nicht an Corona-Partys o.ä. interessiert. Es geht um die Möglichkeit, trotz Corona eine Weg zu finden, gemeinsam etwas zu unternehmen. Was sicher ist, dass wir es lange mit der Pandemie zu tun haben werden und wir lernen müssen, damit zu leben.
Unter diesem Hintergrund fand Anfang August ein ungewöhnlicher OV-Abend statt.
Die Hygiene-Regeln vom Hopfengärtchen waren klar definiert und jeder hat sich daran gehalten.
Man sah in lauter glückliche Gesichter. Es wurden viele Neuigkeiten ausgetauscht und soviel geredet und geschwatzt, dass der offizielle Teil des OV-Abends im Hintergrund verschwand. Ein besseres Feed Back für so eine Veranstaltung kann man sich nicht wünschen.
Nebenher wurde der Spendentopf als Unterstützung für den Hausbrand der Betreiber des Hopfengärtchens sehr gut gefüttert. Ihn haben wir kurz vor Abschluss übergeben. Ein großes Dankeschön an die Mitglieder sei hiermit weitergeben.

Auch für den anstehenden September ist ein OV-Abend unter gleichen, bzw. den aktuell gültigen Regeln geplant. Ob die genehmigte Größe für Veranstaltungen wieder verringert wird, ist derzeit nicht absehbar. Wir werden es wohl erst sehr kurz vorher erfahren ob wir uns treffen dürfen, oder ihn absagen müssen.

Präsenz OV-Abend im August (5.8.2020)

Wir haben die Möglichkeit, uns wieder zu einem OV-Abend zu treffen. Das Treffen wird kurzfristig am kommenden Mittwoch um 19:30 im Hopfengärtchen stattfinden.

Es sind 50 Sitzplätze vorhanden. Die Tische sind in 5 Blöcken a 10 Personen aufgeteilt. Zwischen den Blöcken besteht ein Mindestabstand von 1.5m. Pfeile am Boden markieren die Laufrichtung.
Es werden, wie in allen Restaurants, personenbezogene Daten erhoben
(Name, Adresse, Telefon, Tischgruppe).
Bevor wir den Raum betreten dürfen, müssen die Hände am Eingang desinfiziert werden.
Kann der Sicherheitsabstand nicht gewahrt werden, benötigen wir eine Schutzmaske.
Aus eigenem Interesse und zum Wohle anderer akzeptieren wir die geltenden Regeln
und, auch wenn es sehr verlockend ist,
z.B. einen 11. Stuhl an eine 10er Tischgruppe zu stellen, werden wir uns zügeln.
Die Betreiber setzen die Hygienemaßnahmen energisch um.

Nutzen wir die Gelegenheit, wenn auch sehr kurzfristig und mit strengen Regeln.
Zudem freuen wir uns über eine gut gefüllte Spendenbox (zum Beitrag) , die wir aufstellen.

Es gilt das Sicherheits- und Hygienekonzept des Hopfengärtchens.

Brand bei Silke und Stefan H.

Als ob der Corona-Lockdown nicht ausreichen würde, hat es die Betreiber vom Hopfengärtchen vor wenigen Tagen privat getroffen. Das haben wir soeben erfahren. Es gab einen Brand in ihrem Wohnhaus (siehe Bericht in der HNA).

Soweit zur Erstmeldung

 

Wichtige Mitteilungen


Update 19.04.2020

1. Mai:

Die aktuelle Situation lässt es nicht zu, dass wir unseren 1. Mai-Ausflug veranstalten können. Wir müssen ihn daher leider absagen und auf das kommende Jahr verschieben.

Ausbildungs-Videokonferenz (Update 06.05.2020):

Ausbildung per Video

Die ersten Versuche, die Ausbildung per Videochat fort zu führen war vielversprechend. Für die Videokonferenz wird ein privater Server verwendet. Es wird nur ein Internet Browser und eine Sprechgarnitur benötigt. Als Browser hat sich Chromium als brauchbar erwiesen. Die Kursteilnehmer sind alle per Mail informiert worden. Bei Interesse und weiteren Informationen dazu einfach sich über DL1HX@darc.de melden.


 

Im Ortsverband Kassel F12 stehen aktuell einige Aktivitäten an. Doch es mehren sich Einschränkungen aufgrund der Corona-Infektion. Die Einschränkungen aus den Rathäuser in Baunatal, Kassel und Vellmar gleichen sich mehr und mehr an und wirken sich zunehmend auch auf das Vereinsleben aus. So hat unser Bundesvorstand des DARC  e.V. alle Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt und das AFZ geschlossen.

Kurz zusammengefasst: die geplanten Aktivitäten von F12 sind bis auf weiteres ausgesetzt.

Funktag Kassel:
Der Funktag in Kassel wurde abgesagt, einige Tage später wurden alle Veranstaltungen der Messe in Kassel durch die Stadt geschlossen. An dieser Stelle vielen herzlichen Dank für die bisher geleistete Arbeit zur Vorbereitung des Funktages.

Ausbildung:
Die Ausbildung wird auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Sobald das AFZ wieder geöffnet wird, werden wir den Kurs weiter führen. Die Ausbilder stehen für Fragen natürlich weiterhin zur Verfügung.

Selbstbauabend:
Die Selbstbauabende am letzten Mittwoch im Monat sind ebenfalls ausgesetzt.

OV-Abende:
Die OV-Abende müssen ebenfalls unterbrochen werden.

1. Mai:
Die laufenden Vorbereitungen zum ersten Mai mussten aufgrund der aktuellen Situation abgebrochen werden. Die Vorbereitungen laufen jedoch so gut es geht weiter. Ob das geplante Museum jedoch zum 1. Mai für uns offen steht, kann derzeit nicht gesagt werden.

JHV OV Vellmar, F73:
Die JHV und OV-Abende des OV-Vellmar F73 sind auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Die Mitglieder wurden bereits informiert.

JHV RIG Kassel/Vellmar e.V.:
Die JHV der RIG ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Die Mitglieder wurden bereits informiert.

Wir hoffen auf Euer Verständnis und wünschen auf baldige Entspannung.
Nicht vergessen: Kommunikation ist unser Hobby, bleiben wir in Verbindung