Pfingsfieldday 2022

Nach langer Abstinenz fand er endlich wieder statt, der Fieldday von F12 und F73.
Eine kleine Gruppe von OM/YL setzten sich zusammen und organisierten das Ganze.
Der Fieldday fand in gekürzter Version – also nur Sonnabend und Sonntag – statt.
Trotz der kurzfristigen Ankündigung fanden gut 40 OM/YL ihren Weg zu den Giesewiesen an der Fulda.

Weiterlesen

Eisenacher KinderKulturNacht am 09.07.2022

Traditionell nehmen wir an der KinderKulturNacht in Eisenach teil. Am 9. Juli findet in diesem Jahr findet die nunmehr 17. KinderKulturNacht statt. Die X11er organisieren wieder den ganzen Stand mit dem Kern der QO100-Station mit größtmöglichem Monitor als Eyecatcher. Unser Pavillion war letztes Jahr stategisch günstig neben dem Haupteingang auf das Festgelände des Eisenacher Marktes.

Weiterlesen

JHV Fox12 – die Alten sind die Neuen

FoxyDas erste Mal nach der pandemischen Lage fand wieder eine Jahreshauptversammlung physisch statt. Wir haben uns sehr gefreut, dass die Veranstaltung doch einigen Zuspruch erhielt.

Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit und den Berichten des bisherigen OVV Jan DG6OBO und des bisherigen Stellvertreters Hendrik DL1HX führte Jan noch den Bericht des Kassierers Hein DF6HF aus. Kassenbericht lag vor und konnte eingesehen werden. Hein wünschen ihm von hier aus beste Genesung.

Weiterlesen

Pfingsfieldday 04. und 05.06.2022

HAARP0217Wir freuen uns sehr, mitteilen zu können, dass der traditionelle Pfingstfieldday von F73 und F12 dieses Jahr stattfinden wird. Nach der pademischen Lage ist es das erste Mal, dass wir uns wieder treffen können.

 

 

  • 04. und 05.06.2022
  • auf dem Gelände des Feuerwehrverein Kassel e.V.,
  • Los geht es am Samstag ab 10:00Uhr.

Gäste sind willkommen.
Für Getränke und Bratwürstchen wird gesorgt.

https://www.openstreetmap.org/#map=19/51.28865/9.48762&layers=N

Klassen E und A Kurs parallel

500px BJT NPN symbol case unlabelled.svg Aufgrund einiger Anfragen haben wir uns entschlossen, einen Klasse E Kurs parallel anzubieten. Warum sollen die zukünftigen OM bis Ende des A-Kurses warten?

So gibt es seit ein paar Einheiten einen E-Kurs von 18:00 bis 19:00 Uhr und im Anschluss dann den A-Kurs. Hat den Vorteil, der auch angenommen wird, dass man sich schon mal die A-Technik mit ansehen und Fragen stellen kann.

Das ist zwar für uns ein größerer Aufwand, aber wir machen das gerne und freuen uns auf jeden der teilnimmt.

Beste Nachricht: Wir haben wieder zwei neue SWL mit im Kurs.

Amateurfunk = Völkerverständigung

Amateur radio installed in car 1919Gerade wenn überall die Wogen hochschlagen, ist es notwendig, sich dem nicht anzuschließen.

Es existieren sehr kluge Rahmenbedingungen für den Amateurfunk: Religion und Politik haben in Amateurfunk-Kommunikation nichts zu suchen. Daran sollte man sich halten, auch wenn es einem schwer fällt. Bei solchen Diskussionen gibt es nur wenig zu gewinnen, außer, dass die emotionale Ebene bedient wird. Es gibt soviel anderes, interessantes und gewinnbringendes für alle, über dass sich auszutauschen lohnt.

Gesetzlich bestimmt ist, dass ein Zweck des Amateurfunks die Völkerverständigung ist. Hier spricht der Funkamateur mit dem Funkamateur also ein Mensch mit einem Menschen und nicht eine Regierung mit einer Regierung.

Weiterlesen

Hackerangriff auf darc.de

Die letzte Ausbildung war davon gezeichnet, dass wir nicht auf die Online-Version der Kursmaterialien zugreifen konnten.
Die Ursache dafür ist ein Angriff auf die Online-Infrastruktur.

Hier ein Auszug aus dem aktuellen Rundspruch dazu:

Am 15. Januar wurde die Homepage des DARC Ziel eines Cyberangriffs. Der Angriff nutzte dabei eine Sicherheitslücke bei einem Plugin in einer WordPress-Installation aus. Am 17. Januar weitete sich der Angriff bis auf die Hauptseiten unseres Vereins aus. Der Angriff konnte am 17. Januar erkannt und danach zeitnah gestoppt und abgewehrt werden. Um 22:00 Uhr konnte am selben Tag die Homepage aus dem Backup vom Freitag wieder online gestellt werden.

Unser Provider analysierte den Traffic für den betroffenen Zeitraum und teilte mit, dass er keine Auffälligkeiten entdecken konnte, mithin nicht von einem Datenabfluss auszugehen ist. Wir gehen daher davon aus, dass die – vermutlich automatisierte – Attacke lediglich als Ziel die Weiterleitung auf russische Webseiten hatte und nicht die Ausspähung von Mitgliederdaten. Die Mitgliederdaten sind in von der Webseite getrennten Ordnern hinterlegt. Vollständige Bankverbindungen oder andere sensible Informationen sind in diesen Daten nicht enthalten, da die für die Zwecke der Zuordnung hinterlegten Bankverbindungen lediglich gekürzt hinterlegt werden. Die Login-Passwörter der Mitglieder sind verschlüsselt gespeichert.

Trotz des unwahrscheinlichen Risikos eines Datenabflusses möchte der Vorstand Sie hiermit über den Vorgang informieren und wird sicherheitshalber weitere Maßnahmen ergreifen. Zwecks Aufklärung des Sachverhalts hat der Vorstand Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Ebenso wurde der Hessische Datenschutzbeauftrage heute vorsorglich über den Hackerangriff informiert. Des Weiteren wird ein IT-Unternehmen mit der forensischen Aufarbeitung des Sachverhalts beauftragt.

Wir haben zudem umgehend Maßnahmen ergriffen, um unsere Systeme abzusichern. Wir werden auch in den kommenden Tagen Maßnahmen durchführen, um die Sicherheit unserer Systeme weiter zu steigern.

Der Vorstand nimmt diesen Angriff sehr ernst und hat die Maßgabe erteilt, dass unser System erst wieder vollständig online gehen darf, wenn ein sicherer Betrieb gewährleistet ist. Neben verschiedenen anderen Themen geht es u.a. auch um die Sicherheit der Passwörter für den internen Bereich der Mitglieder. Hierzu wurden bereits erste Maßnahmen besprochen, die in den nächsten Tagen kommuniziert und umgesetzt werden.

Wir bitten daher unsere Mitglieder um Verständnis, wenn die Homepage mit all ihrer Peripherie in den nächsten Tagen nicht wie gewohnt zur Verfügung steht. Auch werden die nächsten Tage und Wochen verschiedenste Änderungen mit sich bringen, um die Sicherheit der uns anvertrauten Mitgliedsdaten auch in Zukunft zu gewährleisten. Um dennoch die Kommunikation in dieser Zeit aufrechtzuerhalten, werden wir neben Twitter auch Facebook nutzen, um Sie zu informieren.