ausbildung_banner.jpg

Pünktlich am 1. Dezember 2017 hat der Weihnachtsmann seine Funkreise um die Welt begonnen. Sie ist am 31.12.2017 zu Ende. Aus dem finnischen Lappland nördlich des Polarkreises wird er in Telegrafie, Sprechfunk und digitalen Betriebsarten auf allen Amateurfunkbändern der Kurzwelle funken. Sein Rufzeichen ist wie seit 1986 „OH9SCL“.

 

Die Station wird definitiv aus verschiedenen nördlichen Landesteilen, Berggipfeln (SOTA) oder Naturparks in allen Betriebsarten senden. Sogenannte „Remote“-Stationen, die per Internet ferngesteuert werden können, sind nicht vorhanden und kommen auch nicht zum Einsatz. Es werden tatsächlich nur Standorte aus 21 Provinzen nördlich des Polarkreises aktiviert. Die Aktivität ist naturgemäß wetterabhängig, und die allen Funkamateuren bekannten schwierigen Ausbreitungsbedingungen auf Kurzwelle nahe des Nordpols werden entscheiden, ob „SANTA CLAUS“ gehört wird und angesprochen werden kann.

Die Schwierigkeiten einer Funkverbindung aus dem hohen Norden sind bekannt, aber die Crew um OH9SCL betrachtet diese zu erwartenden schwierigen Bedingungen als Teil des gesamten Spiels. Das Aussehen des Funkers an OH9SCL soll möglichst dem Weihnachtsmann gleichen. Rote Kappe und Bart sind möglichst die Voraussetzungen für die Tätigkeit an der Taste oder am Mikrofon. Als Bestätigung für die schwierige Kontaktaufnahme gibt es als Belohnung auf Antrag auch ein Diplom. Hier können alle Verbindungen mit OH9SCL seit 1986 gewertet werden.

Der Weihnachtsmann legt Wert darauf, dass seine Signale tatsächlich aus seiner Heimat im nördlichen Lappland kommen sollen. Die Sonderstation OF9X, die bereits sehr gut auf den Bändern zu hören ist, funkt nicht aus Lappland.

Sicherlich werden nur wenige Funkamateure im Dezember den Weg nach Lappland antreten, aber wer dennoch dort hinfährt, wird vom Weihnachtsmann herzlich willkommen geheißen und zum Mitfunken eingeladen. Mitgebrachte Wunschzettel werden mit einer besonderen QSL-Karte bestätigt.

An dieser Stelle wollen wir allen unseren Lesern ein frohes Fest und guten Rutsch in das neue Jahr wünschen, Glück, besonders Gesundheit und beste DX-Bedingungen.

Ebenso sei herzlich denen gedankt, die fleißig Beiträge schreiben, den Server glücklich halten, sich um Material und Getränke bemühen, unsere OV-Aktivitäten gestalten und begleiten, all jenen also, die unseren Verein zu etwas Erlebarem, Spannenden und einem Ort machen, wo man gerne ist.