20150624_205531.jpg

DL1HX KKN201720170617 190851Eisenach- 17.06.2017 Zum zweiten Mal beteiligen sich Mitglieder von F12 an der Kinderkulturnacht in Eisenach unter Federführung vom Ortsverband X11. Trotz des teilweise regendrohenden Wetters war die Veranstaltung stark besucht.

Zwei Pavillons stehen zur Verfügung. Im ersten von Hendrik Spiewok, DL1HX, befinden sich die Stationen für das Morsediplom. Jorg Schreiber, DL6OO, Josef Kraus und Mario Bärtig, DL6API sorgen dafür, dass nicht nur Kinder die schönen Diplome erhalten, sondern sich ebenso Eltern und Großeltern trauen, ihren Namen zu geben. Einhundert Diplome waren gedruckt, fast alle sind raus gegangen. Kleine und große Bekannte des letzten Jahres fanden sich wieder ein.

(Jeder erfahrene Morsetrainer weiß selbstverständlich: Mit Gummibärchen geht mehr.)

DO7WM KKN20172017 06 17 18.53.12

Auf dem zweiten Tisch drehte ein kleiner Roboter mit Blinkelichtern seine Runden. Der kleine, prozessorlose Linienfolger erregte die Aufmerksamkeit von Jung und Alt. Jürgen Zick, DF5ZX und Hendrik Spiewok, DL1HX kamen aus dem Erklären gar nicht heraus. Es ist schon beeindruckend, wie eine einfache An/Aus-Steuerung über 2 Sensoren und Motoren eine scheinbar intelligente Leistung wie das Folgen eines Weges realisieren kann.

Die kleinen Lichtstrecken von DL1HX waren diesmal nicht so präsent wie letztes Jahr, erregten aber bei einigen Passanten pures Erstaunen.

Im zweiten Pavillon machten die Kollegen von X11 Betrieb an mehreren Stationen. Gerhard Kaiser, DL5AWI vom  Weltmeisterteam DA0HQ war ständig On Air. Selbst der dröhnende Fanfarenzug ließ ihn seine CW-Unterhaltungen nicht im Geringsten beeinträchtigen. Auch für 4m und 6m war Equipment geschaltet.

DO7WM KKN20172017 06 17 18.23.49

Allen Beteiligten hat es einen riesigen Spaß gemacht und man war sich einig, das Nächste Jahr werden wir das wiederholen. An dieser Stelle auch ein Dank an Alle, die sich beteiligten und geholfen haben.

Letztlich ein großer Erfolg für uns alle, unser Hobby in der Öffentlichkeit positiv zu präsentieren und näher zu bringen. Es ist auch ein kleines Beispiel für eine gelungene distrikt-übergreifende Veranstaltung.