Ein besonderer OV-Abend im August

Um eines gleich vorweg zu nehmen. Wir sind nicht an Corona-Partys o.ä. interessiert. Es geht um die Möglichkeit, trotz Corona eine Weg zu finden, gemeinsam etwas zu unternehmen. Was sicher ist, dass wir es lange mit der Pandemie zu tun haben werden und wir lernen müssen, damit zu leben.
Unter diesem Hintergrund fand Anfang August ein ungewöhnlicher OV-Abend statt.
Die Hygiene-Regeln vom Hopfengärtchen waren klar definiert und jeder hat sich daran gehalten.
Man sah in lauter glückliche Gesichter. Es wurden viele Neuigkeiten ausgetauscht und soviel geredet und geschwatzt, dass der offizielle Teil des OV-Abends im Hintergrund verschwand. Ein besseres Feed Back für so eine Veranstaltung kann man sich nicht wünschen.
Nebenher wurde der Spendentopf als Unterstützung für den Hausbrand der Betreiber des Hopfengärtchens sehr gut gefüttert. Ihn haben wir kurz vor Abschluss übergeben. Ein großes Dankeschön an die Mitglieder sei hiermit weitergeben.

Auch für den anstehenden September ist ein OV-Abend unter gleichen, bzw. den aktuell gültigen Regeln geplant. Ob die genehmigte Größe für Veranstaltungen wieder verringert wird, ist derzeit nicht absehbar. Wir werden es wohl erst sehr kurz vorher erfahren ob wir uns treffen dürfen, oder ihn absagen müssen.